Pfarreiengemeinschaft Wellingholzhausen.Gesmold

#Outinchurch – für eine Kirche ohne Angst

Am Montagabend wurde in der ARD eine Reportage über 125 queere Mitarbeitenden der katholischen Kirche aus dem ganzen Land gesendet. Sie sind Priester, Ordensbrüder, Gemeindereferentinnen, Bistums-Mitarbeitende, Religionslehrer, Kindergärtnerinnen, Sozialarbeiter und vieles mehr. Hundert Gläubige outen sich und berichten von ihren Erfahrungen als queere Menschen in der katholischen Kirche.

„Wir sind da und wir sind Teil dieser Kirche,“ so ihre bewegende Botschaft. Bischof Franz-Josef Bode hat in einer Stellungnahme von einem mutigen Schritt gesprochen und gesagt: „Die Grundbotschaft der Kirche ist Gottes vorbehaltlose Liebe für alle Menschen – in ihrer Vielfalt und Einzigartigkeit. Das muss auch für alle Beziehungen gelten, sofern sie von Liebe und gegenseitiger Achtung getragen sind.“
"Mutiger Schritt in die Öffentlichkeit
Auch kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bistum Osnabrück zeigen Gesicht und outen sich als nichtheterosexuell. Sie setzen sich dafür ein, dass Liebe und Glaube nicht länger im Widerspruch stehen müssen." schreibt der Kirchenbote in einem Artikel am 25.01 und führt weiter auf: "Aus dem Bistum Osnabrück machen etwa 20 Personen bei der Aktion mit: Mitglieder verschiedener Berufsgruppen in Gemeinden und katholischen Einrichtungen wie ein Krankenpfleger, ein Jugendreferent, eine Chorleiterin und auch Priester. Sie fordern unter anderem, das kirchliche Arbeitsrecht zu ändern, damit sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität nicht mehr zu einer Kündigung führen können."

Unserer Generalvikar Ulrich Beckwermert äußert sich zur Initiative #OutInChurch und erklärt, dass homosexuelle Mitarbeiter*innen des Bistum Osnabrück keinerlei arbeitsrechtliche Konsequenzen drohen.

Der Arbeitskreis „kreuz und queer“ im Bistum Osnabrück unterstützt Menschen unterschiedlicher sexueller Identität dabei, ihren Platz in der Kirche zu finden. Er ist eine Anlaufstelle für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Intersexuelle und queere Menschen und deren Angehörige, sowie für alle Menschen, die mehr über die Vielfalt sexueller Identität erfahren wollen. Schulen, Kirchengemeinden, Gremien, Verbände und andere Gruppen können hier Referent*innen zum Thema finden.


Auf der Homepage von #outinchurch kann man sich näher über alles informieren:
https://outinchurch.de/

In der Mediathek der ARD findet man neben der Reportage auch 100 Einzelinterviews der Gläubigen.

Der Link zum Arbeitskreis "kreuz und queer" enthält einen weiteren Link zu Ansprechpersonen!
Ausdruck von: wellingholzhausen.pfarrwege.de/content/857/Startseite/Aktuelles_aus_der_Pfarreiengemeinschaft/Archiv/p,106/Outinchurch__fuer_eine_Kirche_ohne_Angst/index.html
Datum: 07.07.2022